News

Faldo backs Bad Saarow as 2022 Ryder Cup hosts

Share/Save
25 March 2015

Sir Nick Faldo (former world number one, golf course designer and most successful Ryder Cup Player):

“When I think of the Ryder Cup and Bad Saarow, I have a vision which creates a strategic course the players will enjoy and which will create some storied drama in a matchplay format. I believe we will create an environment for history and for the fans. We will create open spaces for spectators and atmosphere. As a TV analyst, I can see the pictures we will show the world.  The Ryder Cup means a lot to me and the contributions of the German players has been significant. Bringing the Ryder Cup is a salute to them and the opportunity to write another chapter in German and European golf history. I am looking forward to developing this stage. Together we can do it!

Sir Nick Faldo (ehemalige Nummer eins der Golf-Weltrangliste, Golfplatzdesigner und erfolgreichster Ryder Cup Spieler):

"Ich habe eine Vision für den Faldo Course in Bad Saarow. Ich weiß, was die Spieler wollen. Es geht hier um Matchplay, und wir werden Spielbahnen haben, die sportliche Dramatik garantieren. Das ist es, was die Fans sehen wollen. Für die Zuschauermassen brauchen wir viel Platz an den Fairways und Grüns, um die spezielle Ryder-Cup-Atmosphäre zu schaffen. Durch meine Arbeit als TV-Experte weiß ich auch, welche Bilder sich die Medien wünschen. Wir haben einen Plan und eine Vision für den Ryder Cup 2022 – und ich freue mich sehr darauf, dabei zu sein. Wir können es schaffen.“